• TEXTE
    GESELLSCHAFT X.O
    02. Februar 2015

    Der Zustand, dem unsere Gesellschaft mehr und mehr verfällt, fordert nachgerade dazu heraus, zu reagieren – wenigstens mit Gedanken. Die sind ja noch frei, sollte man glauben. Aber der Ort sie auszutauschen – in Ruhe und Konzentration – ist schwerlich noch aufzufinden in unserer Gesellschaft.

    abgelegt in #Tags:
  • Texte
    GESELLSCHAFT X.O
    23. Februar 2015

    Angesichts des rasanten Wandels der Dinge um uns herum, scheinen wir uns selbst aus den Augen zu verlieren. Kein Wunder, gilt es doch mitzuhalten um jeden Preis, will man Teil der Gesellschaft sein und es vor allem auch bleiben – die Angst durchs Raster zu fallen ist einfach zu groß.

    abgelegt in #Tags:
  • TEXTE
    GESELLSCHAFT X.O
    30. März 2015

    Einst war der Körper die Landschaft der Gefühle.
    Heute ist er eine Wüstenei.
    Uns panisch Außenorientierten ist die Selbstwahrnehmung abhanden gekommen.
    Das Gefühl für den Körper.
    Wir haben uns aus dem Blick verloren.

    abgelegt in #Tags:
  • TEXTE
    GESELLSCHAFT X.O
    09. Juni 2015

    In diesem Sommer wird die Revolution ausbrechen.

    abgelegt in #Tags: